Wertschätzende Kommunikation

Eine Sprache sprechen, die verbindet.

Wie gelingt Kommunikation? Wie können wir auch in herausfordernden Situationen aufrichtig und einfühlsam bleiben? Wie schaffen wir es, echt anstatt nett zu sein und dabei in Verbindung mit unserem Gegenüber zu bleiben?
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg bietet ein Kommunikationsmodell und eine innere Haltung, die uns wirkungsvoll dabei unterstützen einander zu hören, Konflikte zu lösen und ein wertschätzendes Miteinander aufzubauen.

Die GFK fördert und entwickelt Fähigkeiten und Haltungen, die es uns ermöglichen:

  • eine echte Gesprächsverbindung mit unserem Gegenüber herzustellen
  • schwierige Begegnungen und potenzielle Konflikte in konstruktive Gespräche und friedlichen Austausch umzuwandeln
  • die eigenen Gefühle und Bedürfnisse so zu formulieren, dass unser Gegenüber sich nicht beurteilt, kritisiert oder beschuldigt fühlt
  • Ärger und Kritik so auszudrücken, dass sie nicht verletzen
  • Vorwürfe und Beurteilungen nicht persönlich zu nehmen, sondern zu erkennen, was dahinter steckt
  • Lösungen für Konflikte zu finden, die die Bedürfnisse aller berücksichtigen
  • von Herzen zu geben und zu nehmen ohne Forderungen oder Schuldgefühle
  • einen Umgang miteinander zu gestalten, der auf Wertschätzung, Aufrichtigkeit und Verständnis beruht und lebendige, partnerschaftliche Beziehungen und Strukturen aufzubauen

In meinen Seminaren, Workshops und Übungsgruppen arbeite ich mit Themen, die die Teilnehmer_innen selbst mitbringen und mit allem, was in dieser Zeit entsteht.