Über mich


geboren 1979

Schon sehr lange trage ich die Frage in mir, wie Menschen friedlich, freudvoll und kooperativ zusammen leben können und was es braucht, um Konflikte nachhaltig zu lösen. Auf meiner (Lebens)Reise und Suche begegne ich immer wieder beherzten Antworten und tragfähigen Ideen, die mich davon überzeugen, dass dies möglich ist.

Albert Einstein stellte einst fest, dass wir Probleme nicht mit der gleichen Denkweise lösen können, durch die sie entstanden sind. Dies ist auch meine Überzeugung und der Fokus meiner Arbeit. Meine Leidenschaft ist es, Räume zu schaffen, in denen Menschen sich selbst und andere neu wahrnehmen und gehbare Wege für ein selbstbestimmtes Leben und verbundenes Miteinander entwickeln können.

Die Grundlage meiner Arbeit – Seminare, Coaching und konstruktive Konfliktbearbeitung – ist die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Sie ist für mich seit vielen Jahren das wirkungsvollste und nachhaltigste Angebot für ein wertschätzendes und kooperatives Miteinander. Ergänzt wird sie durch den ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz der Systemischen Therapie sowie Aspekten der Aufstellungsarbeit und Körpertherapie.

Formale Qualifikationen:

  • Ethnologin M.A.  (Marburg/Lahn und Halle/Saale)
  • Mediatorin nach den Standards des BM®
  • ausgebildet in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg
  • Systemische Beraterin
  • Fachcoach für betriebliche Gesundheitsförderung /Business Health Coach
  • Fort- und Weiterbildungen in Coaching for Transformation, Kommunikation in Gemeinschaften, Aufstellungsarbeit, Stressbewältigung und Entspannungsverfahren